Skip to main content
Anzeige*
Anzeige*

Sind die Eier noch gut?

Sind die Eier noch gut?

Die Huehnerhaltung bringt Ihnen viele schmackhafte Eier.Nichts kann einem mehr auf den Magen schlagen als verdorbene Eier. Doch was kann man tun, um zu testen, ob Eier noch gut sind? Welcher Eier Test funktioniert wirklich? Welche Möglichkeiten gibt es, um sicher zu gehen, dass lästige Bauchschmerzen einem erspart bleiben. Wenn Sie sich nicht sicher darüber sind, ob Ihre Eier noch frisch sind, dann sollten Sie diesen Beitrag unbedingt weiterlesen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen nämlich insgesamt 4 Methoden vorstellen, mit denen Sie ganz einfach überprüfen können, ob Ihre Eier noch genießbar sind. Lesen Sie daher jetzt weiter und erfahren Sie in unserem Eier Test, wie Sie mit simplen Haushalt-Tipps in Erfahrung bringen können, ob Ihre Eier genießbar sind.

Eier Test: Mit diesen 4 Tricks finden Sie heraus, ob Ihre Eier noch gut sind

Eier sind für gewöhnlich für 28 Tage nach dem Legedatum haltbar. Deshalb sollten Eier aus eigener Hühnerhaltung stets mit dem entsprechenden Datum versehen werden, um sicher zu gehen, ob diese noch frisch sind. Was ist, wenn man sich grundsätzlich unsicher darüber ist, ob die Eier noch gut sind? Damit Sie in Zukunft keine Zweifel darüber haben müssen, ob Ihre Eier noch gut sind, erfahren Sie an dieser Stelle 4 wirkungsvolle Tipps, die Sie nutzen können, um in Erfahrung zu bringen, ob Ihre Eier schlecht oder doch noch genießbar sind.

Der Eier Test im Wasserglas

Jeden Tag ein eignes leckeres Ei zum Frühstück.Bei diesem Test handelt es sich um eine der weitverbreitetsten Methoden, mit denen man herausfinden kann, ob Eier schlecht sind oder zu einem leckeren Rührei verarbeitet werden können. Alles was Sie dazu benötigen, ist ein Ei, ein handelsübliches Glas und Wasser aus der Leitung. Füllen Sie das Glas zunächst mit Wasser auf und legen Sie das Ei anschließend ganz langsam in das Glas hinein. Jetzt können insgesamt drei Reaktionen erfolgen. 1. Das Ei bleibt auf dem Boden liegen. Super! In diesem Fall ist das Ei noch frisch und Sie können es ohne Vorbehalte genießen. 2. Das Ei Stellt sich auf! Hierbei bleibt das Ei zwar auf dem Boden, stellt sich aber kurz darauf auf. Das ist in diesem Fall noch genießbar, sollte aber unbedingt in den nächsten zwei Tagen verzehrt werden, da es ungenießbar zu werden droht. 3. Das Ei schwimmt oben! Achtung! Schwimmt das Ei oben, ist es verdorben und sollte daher unter keinen Umständen verzerrt werden. Schmeißen Sie das in solch einem Fall unbedingt weg.

Der Hörtest

Wenn Sie jemals in einer Küche gearbeitet haben, dann werden Sie wissen, dass Köche häufig Eier schütteln, um in Erfahrung zu bringen, ob Eier schlecht sind. Diesen Eier Test wenden Köche natürlich nicht ohne Grund an. Denn durch das Schütteln der Eier kann in Erfahrung gebracht werden, ob Eier noch gut oder bereits verdorben sind. Gibt das Ei beim Schütteln keine oder kaum Geräusche von sich, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Eier noch gut sind. Wenn das Ei jedoch ein deutlich wahrnehmbares Glucksen von sich gibt, dann ist es höchstwahrscheinlich verdorben und sollte daher auch unbedingt weggeschmissen werden.

Das Ei aufschlagen

Hühner lieben Wiesen.Bei dieser Methoden schlagen Sie das Ei auf. Bleibt das Eiweiß dickflüssig und wölbt sich der Dotter nach oben, dann können Sie das Ei gleich in die Pfanne werfen und anschließend ohne Vorbehalte ein leckeres Frühstück genießen. Verlaufen Dotter und Eiweiß umgehend ineinander, dann können Sie von der Wahrscheinlichkeit ausgehen, dass die Eier schlecht sind und in den Mülleimer wandern können. Häufig gibt das Ei zusätzlich einen penetranten Geruch von sich, der ebenfalls ein Anzeichen dafür ist, dass man das Ei nicht genießen kann. Sollte Sie einen derartigen Geruch wahrnehmen, dann dürfen Sie das Ei unter keinen Umständen essen.

Der Lichttest

Mit einer gut leuchtenden Schierlampe können Sie einen Blick in das Ei werfen, ohne dieses dabei zu beschädigen. Haben Sie dies getan, sehen Sie, wie der Dotter im Ei schwimmt. Befindet sich der Dotter in der Mitte, dann sind die Eier noch gut und können anschließend in die Bratpfanne wandern. Schwimmt der Dotter im Ei herum, dann ist dies ein Anzeichen dafür, dass die Eier schlecht sind. In solch einem Fall ist das Ei nicht mehr frisch und sollte daher umgehend in den nächsten Mülleimer wandern. Mit einer guten Schierlampe können Sie diesen Trick übrigens ebenfalls ausführen.

Fazit: In Zukunft werden Sie nur noch frische Eier in Ihrem Kühlschrank haben

In diesem Beitrag haben wir Ihnen insgesamt 4 Methoden verraten, die Sie ganz simpel anwenden können, um herauszufinden, ob Ihre Eier schlecht oder noch genießbar sind. Jeden Eier Test können Sie ganz einfach jederzeit Zuhause anwenden. Probieren Sie die Methoden daher gleich heute aus und bringen Sie in Erfahrung, ob es heute ein leckeres Omelett geben könnte, oder ob die Eier schlecht sind und deshalb direkt weggeschmissen werden können. Testen Sie am besten alle Tricks aus, die wir Ihnen in diesem Artikel verraten haben und überzeugen Sie sich selbst davon, wie gut jeder Eier Test in der Praxis tatsächlich funktioniert.

Zuletzt geändert am: 15. Okt 2018 @ 19:45


Ähnliche Beiträge