Skip to main content
Anzeige*
Anzeige*

Starterset für die Hühnerhaltung

Hühnerhaltung für Anfänger ist kein Hexenwerk und jeder kann einen Hühnerstall einrichten!

Für Ihren Sohn einen Huehnerstall als Geschenk kaufen. Er freut sich sehr.Beachtet man ein paar Dinge, ist die Hühnerhaltung für Anfänger problemlos zu bewältigen.

Es gibt Anfängerrassen, bei denen pro Quadratmeter Platz im Hühnerhaus bis zu 3 Hühner Platz finden.

Bei einem kleinen Stall müssen die Hühner über einen angemessenen Auslauf verfügen, um ihr natürliches Verhalten ausleben zu können.

Den Garten komplett nutzen zu können freut das Huhn, den Eigentümer in der Regel nicht. Hühner halten sich auf ihrer Suche nach Futter nicht an Beeteinfassungen und scharren und picken überall wo sie mögen.

Bietet man den geflügelten Mitbewohnern einen umfriedeten Außenbereich als Auslauf an, rechnet man bei einem großem Huhn mit einem Platzbedarf von etwa 10 Quadratmetern.

Der Aufstellplatz beim Hühnerstall gestalten sollte so gewählt werden, dass die Hühner scharren, picken und Sandbäder nehmen können.

Gibt es gesetzliche Bestimmungen, die bei der Hühnerhaltung für Anfänger und beim Hühnerstall einrichten beachtet werden müssen?

Grundsätzlich kann jeder, der über einen Garten verfügt und keine gewerblichen Absichten verfolgt bis zu zwanzig Hühner in seinem Garten halten und einen Hühnerstall einrichten. Dies gilt auch für ausgewiesene Wohnsiedlungen.

Wohnt man zur Miete, ist der Mietvertrag zu beachten und gegebenenfalls bei dem Vermieter nachzufragen, ob dieser eine Hühnerhaltung gestattet.

Die Haltung von Hühnern in Kleingartenanlagen ist abhängig von der jeweiligen Satzung.

Was wird für das Hühnerstall gestalten benötigt?

Der Hühnerstall

Einen Hühnerstall könne Sie auch selber bauen.Zwingend notwendig ist ein Hühnerhaus bei der Hühnerhaltung für Anfänger nicht, trotzdem sollte man einen Hühnerstall einrichten,

Wer seinen Stall nicht eigenständig bauen möchte, kann auf fertige Hühnerställe zurückgreifen.

Der Hühnerstall muss leicht zu reinigen sein und über Sitzstangen verfügen. Ein paar Hühnerställe sind mit herausnehmbaren Schubladen ausgestattet, die die regelmäßige Reinigung erleichtern. Legenester erleichtern das Einsammeln der Eier.

Bei kleinen Modellen, die eine angenehme Standhöhe nicht gewährleisten, um den Hühnerstall regelmäßig gründlich zu reinigen, empfiehlt sich ein Dach, das sich öffnen lässt.

Beim Hühnerstall einrichten muss beachtet werden, dass in der dunklen Jahreszeit ausreichend Licht in das Innere gelangt.

Im Winter vermindert sich durch das fehlende Licht, und weil das Futter für den Wärmehaushalt benötigt, wird die Legeleistung. Indem beim Hühnerstall gestalten Tageslicht in den Stall gebracht wird, trägt man zur Legeleistung bei.

Der Freilauf

Hühner scharren gerne, baden im Sand und picken auf der Suche nach Steinchen und Futter auf dem Boden. Ein Freilauf sollte beim Hühnerstall gestalten mit bedacht werden.

Der Freilauf schützt zum einen ihren Garten und zum anderen die Hühner vor Raubwild. Ist der Hühnerstall artgerecht gestaltet, fühlen sich die Hühner gut und sind in der Lage ihre natürlichen Instinkte auszuleben. Will man den Freilauf vom Hühnerstall gestalten, hat man die Auswahl zwischen drei unterschiedlichen Varianten.

Zaunarten

Mit einem Netzzaun ist man flexibel und kann den Hühnerstall leicht umsetzen. Der Schutz vor Fressfeinden und vor dem Verlassen einzelner Tiere ist nicht zu 100 Prozent gegeben.

Ein Netzzaun, der sich im Bedarfsfall mit Strom versorgen lässt, ist einem einfachen Netzzaun vorzuziehen.

Hühner fühlen sich im Garten bei der Huehnerhaltung wohl.Setzt man beim Hühnerstall einrichten auf einen stabilen Gitterzaun, verliert man die Flexibilität und kann den Zaun nicht problemlos umsetzen. Die Sicherheit vor Fressfeinden ist deutlich höher als bei einem Netzzaun und bei entsprechender Höhe wird ein Überfliegen durch die Hühner erfolgreich verhindert.

Unter Umständen können Fressfeinde wie Marder, Katzen und Greifvögel in den Hühnerstall eindringen.

Eine Empfehlung um den Hühnerstall ordentlich einrichten zu können, ist ein Freilaufgehege aus Metall. Diese Gehege bieten von allen Seiten Schutz vor Fressfeinden und gegen das Ausbrechen der Hühner. Sie können mit einem Dach versehen werden und schützen die Hühner vor Sonneneinstrahlung. Hühner mögen es hell. Bei andauernder Sonneneinstrahlung neigen sie zum Federrupfen.

Welches Zubehör gehört zum Hühnerstall einrichten?

Futterspender

Das Hühnerfutter kann auf den Boden gestreut werden und wird von den Hühnern aufgepickt. Die Reinigung des Geheges ist in solchen Fällen schwierig und die Futterreste ziehen in einem höheren Maß Nager an, als dies bei der Hühnerhaltung ohnehin der Fall ist.

Zeit und Arbeitsaufwand werden gespart, wenn beim Hühnerstall einrichten einen Futtertrog in Siloform oder mit Trittautomatik anschafft.

Wassertränken

Bei der Hühnerhaltung auf gute Versorgung mit Futter und Wasser achten.Unabdingbar ist eine regelmäßige Versorgung mit frischem Wasser zu jeder Jahreszeit. Achtet man beim Hühnerstall gestalten von Beginn an auf einen entsprechenden Wasserspender, muss dieser nicht täglich neu befüllt werden.

Der Bildung von Bakterien im Wasser durch Futterreste und Verunreinigungen wird durch eine Geflügeltränke entgegengesteuert.

Klimaüberwachung und Aufzucht

Wetterstationen

Hühner reagieren empfindlich auf Feuchtigkeit und zu starke Hitze, mit einer Wetterstation hat man diese Werte im Auge. Bei der Hühnerhaltung für Anfänger wirkt man in diesen Fällen entgegen und kann das Raumklima verbessern.

Wärmelampen

Sollen Küken aufgezogen werden, ist der Einsatz einer Wärmelampe sinnvoll.

Hühnerhaltung für Anfänger in Kürze

  • Leicht zu reinigendes Hühnerhaus mit Sitzstangen und Legenestern in ausreichender Größe.
  • Einfriedung für den Freilauf
  • Futtertrog
  • Wasserspender
  • Bei Aufzucht eine Wärmelampe
  • Klimaüberwachung

Ähnliche Beiträge