vorstellung_vorsterente
Vorster Ente: Steckbrief
       
Gewicht: 3,0kg
2,5kg
Winterleger:
Legeleistung: 1. Jahr= 60
Eierfarbe: weiss_gruenlich
Anfängerrasse
Vorster Ente: Steckbrief
Gewicht: 3,0kg
2,5kg
Winterleger:
Legeleistung: 1. Jahr= 60
Eierfarbe: weiss_gruenlich
Anfängerrasse:

Die Vorster Ente ist eine mittelschwere und lebhafte Entenrasse, deren Körper leicht aufgerichtet ist. Sie liefert 60 Eier pro Jahr und ihr Fleischanteil ist sehr hoch, so dass sie einen schmackhaften Braten für eine kleine Familie abgibt. Wegen ihres hohen Gewichtes ist sie nicht flugfähig.

In Deutschland wurde sie als Zuchtrasse erst Ende 2015 anerkannt und auch nur in der Farbe weiß. Auch gibt es bislang hier bei uns nur wenige Züchter, allerdings ist die Vorster Ente am Kommen.

Merkmale und Charakter

Die Lebenserwartung der Vorster Enten liegt bei etwa 12 bis 15 Jahre, wenn sie gut gehalten, gepflegt und ausgewogen ernährt werden.

Sie zählen zu den großen, lebhaften Enten, bei denen die Erpel ein Gewicht von 3,0kg auf die Waage bringen und die Enten 2,5kg. Ihr silberweißes Gefieder und ihr bläulicher Schnabel machen sie zu echten Hinguckern.

ideales_kopfprofil_vorsterente

In den Niederlanden gibt es sie in den Farbschlägen weiß, schwarz, blau, braun, grau. In Deutschland sind sie nur im Farbschlag weiß mit blauem Schnabel anerkannt.

Herkunft

Ursprünglich stammt die Vorster Ente aus Belgien. Diese Entenrasse wurde in der Nähe von Brüssel, in Vorst, vor über 100 Jahren als leistungs- und legestark erzüchtet. Vordergründig war als Zuchtziel die hohe Fleischleistung, jedoch sollte sie auch eine sehr gute Legeleistung mit sich bringen, was mit dieser Rasse gelungen ist.

Namensgebung

Die Vorster Ente hat ihren Namen (Eend van Vorst) aufgrund ihrer Erzüchtungsstätte Vorst erhalten.

Haltung

Die Vorster Enten sind in der Haltung sehr pflegeleicht. Da es sich um eine lebhafte Rasse handelt, sollte der Auslauf groß genug sein. Wenn die Enten genügend Bewegung haben, wirkt sich das positiv auf die Lebenserwartung und das Allgemeinbefinden aus.

Da sie den ganzen Tag fleißig auf Futtersuche sind, haben sie ausreichend Bewegung und es ist interessant, wie diese große Entenrasse agil und flink nach Leckerbissen wie Schnecken, Käfern, Insekten und jeglichem Kleingetier unterwegs sind.

Da Enten zum Wassergeflügel gehören, benötigen sie unbedingt eine ausreichend große Bademöglichkeit. Dies kann ein großer Teich oder eine andere ähnliche Wasserstelle sein. Sie müssen zur Gefiederpflege und dem Fetten ihres Gefieders baden können.

Stets Zugang zu frischem Trinkwasser ist ein Muss, da es auch zur Gesunderhaltung beiträgt.

Nachts ist es sehr ratsam, die Enten in einem sicher verschlossenen Stall unterzubringen, um sie so vor ihren Feinden, wie Fuchs, Waschbär und Marder zu schützen.

Vergesellschaftung

Vorster Enten können ohne Probleme mit Hühnern und anderen Entenrassen zusammengehalten werden.

Wenn eine Ente am brüten ist, sollte diese jedoch aus der Gruppe separiert werden, damit sie die nötige Ruhe bekommt.

Eier und Brut

Die Vorster Enten legen sehr viele und große Eier mit weißer grün schimmernder Schalenfarbe. So sind es etwa 60 wohlschmeckende Eier im Jahr.

Hinweis: Bruteier sollten mindestens 65 Gramm schwer sein.

Da die Vorster Enten nur bedingt brutfreudig sind, wird meistens auf Kunstbrut zurückgegriffen.

Bei der Kunstbrut beträgt die Brutdauer 28 Tage und die Küken sind frohwüchsig und gedeihen gut.

eierdetails_vorsterente

Geschlechtererkennung

Um das Geschlecht schon im Kükenalter frühzeitig bestimmen zu können, kann man den sogenannten Kloakentest von einem erfahrenen Tierarzt durchführen lassen.

Zwischen der 8. und 10. Woche kann man die Geschlechter an der Stimme erkennen. Enten quaken laut und Erpel bringen nur ein heiseres Räp Räp hervor. Dazu hebt man die Entchen am besten vorsichtig hoch, damit sie sich lautstark beschweren.

Bei ausgewachsenen Enten kann man das Geschlecht sehr deutlich beim Erpel an der Erpellocke erkennen. Während der Paarungszeit trägt der Erpel sein Prachtgefieder, das mit der Mauser im Herbst ins Schlichtgefieder wechselt.

Fütterung

Die Vorster Enten sind tagsüber fleißig auf Futtersuche nach jeglichem Kleingetier, Insekten, Käfern und Schnecken. Von daher sollte ihr Auslauf ausreichend groß sein. Ihnen sollte außerdem eine spezielle Körnerfuttermischung zur Verfügung gestellt werden.

Auch im Winter wollen die Vorster Enten nach draußen, jedoch gestaltet sich die Futtersuche bei Eis und Schnee schwierig. Deshalb müssen sie unbedingt auf spezielles Körnerfutter zurückgreifen können. In diesen Körnerfuttermischungen sind die notwendigen Mineralien enthalten und es ist auf die Bedürfnisse von Wassergeflügel abgestimmt. Als Grasersatz kann Gemüse oder Salat gefüttert werden.

Zur Verdauung benötigen die Vorster Enten kleine Steinchen wegen ihres Muskel-Magens, hierzu kann man in gesonderten Schälchen Muschelgrit reichen.

Vorster Ente für Anfänger

Die Vorster Ente ist auch für Anfänger geeignet. Die Haltung gleicht der anderer Entenrassen und der Auslauf bedarf keiner besonders hohen Einzäunung, da sie flugunfähig sind. Wenn man sich mit ihnen ausgiebig und geduldig beschäftigt und sie mit Leckerlies, zum Beispiel Mehlwürmern besticht, werden sie schnell Vertrauen fassen.

Verzehr

Im Vordergrund dieser Rasse steht die Fleischleistung. Da die Vorster Ente als Zweinutzungsrasse zu den großen Entenrassen gehört, liefert sie einen wohlschmeckenden Braten für eine kleine Familie.

Häufige Fragen

Wie groß wird die Vorster Ente?

Die Erpel werden meist 3 kg und die Enten etwa 2,5 kg.

Können Vorster Ente fliegen?

Nein, sie können nicht fliegen.

Ist die Vorster Ente vom Aussterben bedroht?

Ja, sie ist vom Aussterben bedroht.

Was sollte der Halter dieser Entenrasse wissen?

Die Vorster Ente ist in Deutschland noch relativ unbekannt. Sie ist lebhaft, kann jedoch nicht fliegen und ist nicht lauter, als andere Enten auch. Die Haltung ist nicht anspruchsvoll.