Skip to main content
zierhuehner_uebersicht

Die Zierhühner

Allgemeines zu den Zierhühner

Wenn weder Eier noch Fleisch der Hühner bei der Haltung im Vordergrund stehen, sind Zierhühner eine echte Augenweide. Auch die Zwergformen mancher Hühnerrassen kann man zu den Zierhühnern zählen, da sie sehr kleine Eier legen und auch nur ein geringes Gewicht bei kleiner Größe erreichen.

Zierhuhnrassen in Zwergform haben zudem einen geringeren Platzbedarf und benötigen auch weniger Futter. Daher hält man sie gerne zur Freude von Kindern in stätischen Gegenden mit geringen Auslaufflächen.

Echte Zierhuhnrassen punkten in erster Linie durch ihr auffälliges Äußeres. Dennoch können auch Zierhühner gutes Fleisch liefern und eine durchaus akzeptable Legeleistung haben. Der Fokus bei der Weiterzüchtung liegt jedoch in der Erhaltung der optischen Merkmale.

Übersicht Zierhühner

BildRasseMerkmaleGewicht HenneLegeleistung Eier/JahrAnfänger geeignet?
araucana_huhn_vorstellungBantamKleine hübsche Hühnerrasse. Untereinander etwas streitlustig, zu Menschen jedoch ausgeglichen und zutraulich. ca. 0,5 Kgca. 90 eifarbe_weiss
vorstellung-hollaendisches-haubenhuhnHolländisches HaubenhuhnZutrauliches Zierhuhn mit sehr üppiger Federhaube.ca. 2,0 Kgca. 140 eifarbe_weiss
vorstellung-paduaner-huhnPaduanerGemütlich Hühnerrasse mit äußerst attraktiver Federhaube ca. 2,0 Kgca. 120 eifarbe_weiss
vorstellung-phoenix-huhnPhönixSagenumwobene Zierhuhnrasse mit langen Schwanzfedern.ca. 2,0 KGca. 100 eifarbe_weiss
vorstellung_seidenhuhnSeidenhuhnSehr attraktive kleine Hühnerrasse. Bei Hobbyzüchtern sehr beliebt. Gefieder ist besonders flauschig.ca. 1,0 Kgca. 100 eifarbe_cremefarben_bis_hellbraun

Wann wird ein Huhn als Zierhuhn bezeichnet?

kopfschmuck_hahn_seidenhuhn

Eigentlich könnte man alle Hühnerrassen mit auffälligen, spezifischen Rassemerkmalen als Zierhühner bezeichnen. Doch in aller Regel werden sie aufgrund ihrer Eierleistung oder des guten Fleischansatzes den Nutzhuhn-Kategorien Legehuhn, Zwiehuhn oder Fleischhuhn zugeordnet.

Neben den Zwergformen einiger Hühnerrassen zählen nur wenige Hühnergattungen zu den reinen Zierhühnern, da sie tatsächlich stark ausgeprägte optische Merkmale aufweisen und auch einer entsprechenden Haltung bedürfen.

Die Entwicklung eines Zierhuhns

vorstellung_seidenhuhnZierhühner entwickeln sich ebenso wie andere Hühnerrassen auch, fangen früher oder später an Eier zu legen und sind mehr oder minder brutwillig. Da die optischen Merkmale der einzelnen Zierhuhnrassen erhalten bleiben oder noch weiter ausgeprägt werden sollen, werden nur Tiere mit einwandfreien Rassemerkmalen zur Zucht verwendet.

Ein häufiges Erscheinungsbild bei Zierhühnern ist das Federkleid. Damit die Pracht erhalten bleibt, muss bei der Stallung und dem Auslauf ein recht großer Aufwand betrieben werden. So ist tägliches Reinigen und Ausmisten sowie ein trocken gehaltener Auslauf für die langschwänzigen Phönix Hühner oder die flauschigen Seidenhühner eine Grundvoraussetzung damit die Gefiederpracht erhalten bleibt.

Die Haltung und Zucht von Zierhühnern war lange Zeit den Klöstern oder Adelshäusern vorbehalten. Mittlerweile erfreuen sie sich aber einer breiten Hobbyhaltung und sind eine Bereicherung auf jeder Geflügelausstellung.

Übersicht der Zierhühner

Zu den echten Zierhuhn-Rassen zählen neben den Zwergformen und reinen Zwerghühnern die:

  • langschwänzigen Phönix-Hühner

Das durch die langen Schwanzfedern an einen Fasan erinnernde Phönix Huhn hat einen schlanken, eleganten Körperbau. Die Hühner sind ausgesprochen genügsam und werden sehr leicht zahm.

  • flauschigen Seidenhühner

Das seidige Gefieder der Seidenhühner hat ihnen ihren Namen gegeben. Anders als bei den normalen Hühnerrassen ist die Haut unter dem Gefieder nicht weiß, sondern hat eine schwarz-bläuliche Färbung. Die flugunfähigen Hühner benötigen jedoch stets einen trockenen Unterstand.

  • Haubenhühner wie Paduaner oder Holländische Haubenhühner

Eine derartige Federpracht braucht verständlicherweise viel Aufmerksamkeit auch gegen Ungezieferbefall wie Federlinge oder Milben. Daher ist im Stall und Auslauf auf Sauberkeit und Hygiene zu achten. Auch bei der Fütterung muss man auf ausreichend Abwechslung achten.

Hinweis: Feuchtes Futter ist für diese Hühner eher schlecht geeignet, da mit Futterresten verklebte Federn zu dem gefürchteten Federpicken führen können.

So kann man die Rassemerkmale erhalten

Wer sich für die Haltung und Züchtung von Zierhuhnrassen entscheidet, sollte mit angesehenen Züchtern in Kontakt treten und sich in einem Züchterverband registrieren lassen. Um frisches Blut in die Zuchtlinien zu bringen, können Bruteier unter den Züchtern getauscht werden.

Leider findet man bei seiner Suche nach Zierhühnern oft nur Verweise auf Zwerghuhnrassen. Daher sollte man sich im Vorfeld für eine Zierhuhnrasse entscheiden und dann nach eingetragenen Züchtern suchen.

Weitere interessante Themen