Skip to main content

Das Zwerg Cochin

Steckbrief + -
Gewicht: 0,85kg
0,75kg
Winterleger:
Legeleistung: 1. Jahr= 80
2. Jahr= 80
Eierfarbe: eifarbe_weiss
Kategorie: Zwerghuhn
Anfängerrasse
Vor der Anschaffung der ersten Hühner gibt es einiges zu beachten. Der foglende Ratgeber hilft dir dabei unnötige Fehler zu vermeiden.

Allgemeines

Früher wurde das Zwerg Cochin als Peking-Bantam bezeichnet und gehört zu den chinesischen Urzwerghühnern.
Mit ihrem runden Körper sind Zwerg Cochins kleine, niedliche Federbälle für echte Liebhaber.

Merkmale

Das Zwerg Cochin ist ein sehr voluminöses Huhn. Es trägt seine breite Brust sehr tief mit einem anschließenden reich befiedertem Bauch.

Das Zwerghuhn hat einen tiefen Stand und sehr stark befiederte Schenkel mit starker Kissenbildung.
Auch die Läufe sind stark befiedert und aufgrund dessen kaum zu sehen.
Der Hintere Körperbereich, auch Kruppe genannt, besteht aus weichen Daunenfedern und ist stark gewölbt und abgerundet.

vorstellung_zwerg_cochin

Das Zwerg Cochin kommt auch als gelockte Variante vor. Hierbei ist das Deckgefieder in einer halben Drehung nach vorn aufgebogen und lässt das Huhn noch flauschiger erscheinen als es ohnehin schon ist.

Wissenswert: Aufgrund ihrer Erscheinung tragen Zwerg Cochins oft den Kosenamen „rollender Federball“.

Es hat einen einfachen Kamm, dünne Kehllappen und rote Ohrenlappen.
Seine Augen sind orange bis rot.

Die Hähne erreichen ein Gewicht von ca. 850 g und die Hennen ca. 750 g.

Das Zwerg Cochin gibt es in sehr vielen Farbschlägen:

  • wildfarbig
  • silber-wildfarbig
  • (blau-)silberhalsig-orangerücken
  • orangehalsig
  • orangefarbig
  • perlgrau-orange
  • lachsfarbig
  • silber-weizenfarbig
  • rebhuhnfarbig
  • schwarz
  • perlgrau
  • blau
  • blau gesäumt
  • weiß
  • gelb
  • rot
  • gesperbert (blau, gelb, gestreift, kennsperber, silber-kennsperber, kennfarbig)
  • einfach gesäumt (silber, gold, silber-schwarzgesäumt, gold-schwarzgesäumt, gold-blaugesäumt, gold-weißgesäumt, gelb-schwarzgesäumt, chamois-weißgesäumt)
  • mehrfach gesäumt ( (blau-)rebhuhnfarbiggebändert, braungebändert, silberfarbiggebändert, fasanenbraun, blau-fasanenbraun, weiß-fasanenbraun, braun-schwarzdoppeltgesäumt, braun-blaudoppeltgesäumt, silber-schwarzdoppeltgesäumt)
  • geflockt
  • goldsprenkel
  • silbersprenkel
  • goldlack
  • silberlack
  • getupft
  • gescheckt
  • dreifarbig ( bunt, rotbunt, blau-rotbunt, prozellanfarbig, isabell-porzellanfarbig, zitron-porzellanfarbig, silber-porzellanfarbig, tollbunt)
  • columbiafarbig (weiß-schwarzcolumbia, weiß-blaucolumbia, weiß mit schwarzem Schwanz, weiß mit blauem Schwanz, gelb-schwarzcolumbia, gelb-blaucolumbia, gelb mit schwarzem Schwanz, gelb mit blauem Schwanz, gelb mit weißem Schwanz, rot-schwarzcolumbia. Goldbraun, dunkelbraun, braun)
  • wachtelfarbig (blau-wachtelfarbig, silber-wachtelfarbig, weiß-wachtelfarbig)
  • Mohrenkopfzeichnung

 

Hintergrundwissen: Aufgrund dessen, dass immer mehr Farbschläge erzüchtet werden, ist es fortlaufend sehr schwer, an der Erhaltungszucht zu arbeiten. Aus diesem Grund sind neue Farbschläge bei Züchtern nicht gern gesehen.

Haltung

Aufgrund der Stark befiederten Füße und der auf dem Boden schleifenden Bauchbefiederung ist es äußerst wichtig einen nassen und verschmutzten Untergrund zu vermeiden. Die Einstreu und der Freilauf sollten stets trocken gehalten werden um Keim- und damit eine Krankheitsbildung und Parasitenbefall zu vermeiden.

zwerg_cochin_freilaufAm besten wird der Freilauf komplett Überdacht, zumindest aber einen Teil davon.
Außerdem empfiehlt es sich sehr das Zwerg Cochin auf einem Boden aus Sand und kurzem Rasen zu halten.

Im Stall muss die Einstreu ebenfalls stets sauber und trocken gehalten werden. Deshalb gilt hier: Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig säubern.

Legeleistung und Eierdetails

eierdetails-zwerg-cochinDie Zwerg Cochin Henne legt jährlich ungefähr 80 braune, 30 bis 38g schwere Eier.

Tipp: Zwerg Cochin Hennen sind gute Glucken. Möchte man diese Rasse züchten, ist eine Kunstbrut im Brüter nicht unbedingt notwendig.

Fütterung

Genau wie andere Hühnerrassen auch, liebt das Zwerg Cochin Abwechslung im Speiseplan. Eine ausgewogene Futtermischung, Feucht-/Grünfutter und Grit stehen hierbei an erster Stelle.

Als Leckerli nehmen die Zwerghühner auch sehr gerne mal Obststücke, Salat, gekochtes Ei oder auch Insekten wie zum Beispiel Mehlwürmer.

Zwergcochin für Anfänger

Das Zwergcochin ist ein sehr ruhiges, leicht zu zähmendes Huhn, welches nicht besonders gut fliegen kann.

federn_zwerg_cochinWerden einige Haltungsbedingungen aufgrund der starken Befiederung beachtet, eignet es sich auch gut für Anfänger.

Herkunft

Das Zwerg Cochin wurde 1860 aus China eingefahren. Das erste gelbe Paar gelangte als Beutegut zum Hof der britischen Königin.
1866 wurde eine weiße Vorform der federfüßigen Zwerghühner und Nankin-Zwerghühner eingekreuzt, 1883 dann die ersten schwarzen durch weitere China-Importe. 1886 wurden dann die ersten gelben Zwerghühner in Deutschland gezüchtet. Weiße und rebhuhnfarbige um 1890.

Das Zwerg Cochin ist eine alte Rasse und gehört zu den Urzwerghühnern. Mit den Großhuhn Cochins haben sie nur wenige Gemeinsamkeiten.

federkleid_cochin_huehner

Das könnte für dich interessant sein

Tipps vom erfahrenen Hühnerhalter

Junghennen legen ihr erste Ei im Alter von 8 bis 10 Monaten.

Wünscht sich der Züchter eine gute Befruchtungsrate, ist es empfehlenswert die Kloake der Hennen von den umliegenden Federn zu befreien, indem sie stark gestutzt werden.

zwerg_cochin_mit_kuekenZwerg Cochin Glucken nehmen auch bedenkenlos fremde Küken, welche sogar von Enten oder Fasanen stammen können, an. Das Geschlecht der Küken lässt sich erst mit Bildung des Kammes erkennen.

Bei Interesse an weiteren Infos sowie Kontakten zu gleichgesinnte Zwerg Cochin Halter sind der Internationaler Sonderverein zur Erhaltung der Zwerg-Cochin, der Sonderverein der Züchter des Cochin-, Brahma-, und Zwerg-Brahma-Huhnes sowie die „Fairytale Farm“ mit Ihrer Hobbyzucht gute Anlaufstellen.

Weitere interessante Themen