Skip to main content

Das Sulmtaler Huhn

Steckbrief + -
Gewicht: 4,0kg
3,5kg
Winterleger:
Legeleistung: 1. Jahr= 180
2. Jahr= 180
Eierfarbe: eifarbe_gelb-braun
Kategorie: Zwiehuhn
Anfängerrasse
Vor der Anschaffung der ersten Hühner gibt es einiges zu beachten. Der foglende Ratgeber hilft dir dabei unnötige Fehler zu vermeiden.

Allgemeines zum Sulmtaler Huhn

Ruhig, frohwüchsig und robust sind Sulmtaler Hühner und trotz ihres relativ schweren Gewichts gute Flieger. Ein enges Gehege wird von diesen bewegungsfreudigen Hühnern nicht akzeptiert.

Am idealsten werden sie als Weidehühner gehalten. Bei extrem schlechter Witterung oder für die Nacht werden sich trotzdem alle Hühner im sicheren Stall einfinden, da sie ausgesprochen standorttreu sind.

Trotz ihrer Freiheitsliebe sind Sulmtaler Hühner und auch die Hähne eher ruhig und lassen sich gut zähmen. Besonders die Hennen sind mit ihrem hellen Gefieder und dem lustigen Federbüschel am Kopf eine richtige Augenweide.

federbueschel_sulmtaler_huhn

Neben dem Altsteirer Huhn ist auch das Sulmtaler Huhn eine Zwiehuhnrasse aus Österreich. Obwohl das Fleisch als Delikatesse gilt und auch die Legeleistung der Hennen nicht zu verachten ist, zählen Sulmtaler Hühner ebenfalls zu den gefährdeten Rassen.

Merkmale

Bei den Sulmtaler Hühnern gelten zwei Farbschläge als anerkannt:

  • weiß
  • weizenfarbig

Beim weißen Farbschlag sind sowohl Henne als auch Hahn komplett weiß und das Gefieder sollte ein glänzendes Silberweiß haben.

Bei den weizenfarbigen Sulmtalern unterscheiden sich Hahn und Henne hingegen recht deutlich. Während die Henne bis auf den goldbraunen Hals ein hellbeiges Gefieder hat, sind beim Hahn nicht nur der Hals sondern auch der Sattelbehang goldbraun. Der Rücken ist meist von dunklerem Braun und Brust Bauch sowie der üppige Schweif sind mit schwarzen Federn bestückt.

vorstellung_sulmtaler-huhn

Kamm und Kehllappen sind bei beiden Geschlechtern von leuchtendem Rot. Die Ohrscheiben können sowohl weiß als auch rot gefärbt sein. Schnabel und Läufe sind von unauffälliger, gelblich-rosa Färbung.

 

Hinweis: Das auffälligste Merkmal bei den Sulmtaler Hühnern ist der kecke Federbüschel am hinteren Ende des Kamms. Dieser ist zwar bei den Hähnen auch vorhanden, wird aber meist von dem üppigeren Kamm überdeckt.

Die Hähne können bis zu vier Kilo auf die Waage bringen, das Gewicht der Hennen liegt zwischen 2,5 und 3,5 Kilogramm.

Haltung der Sulmtaler Hühner

Die ursprünglich in Weidehaltung gezüchteten Hühner stellen nicht nur große Anforderungen an das Platzangebot, sondern auch an das Futter. Die kräftigen, widerstandsfähigen Sulmtaler gelten als ausgesprochen bewegungsfreudig und sind trotz ihres Gewichts ausgezeichnete Flieger. Ein lediglich umzäuntes Gehege würden sie bei zu geringer Größe also einfach überfliegen, um an das frische Grün auf der anderen Seite des Zaunes zu gelangen.

Auch brauchen Sulmtaler Hühner das frische Grün um gut zu gedeihen. Daher wird auch bei Stallhaltung (z.B. während einer Stallpflicht) dringend empfohlen dieser Hühnerrasse regelmäßig frisches Gras, Kräuter und Salat anzubieten.

Hinweis: Sulmtaler Hühner lieben zwar saftiges Grün, mögen aber keinen nassen oder feuchten Untergrund. Daher sollte der Boden auf dem Gelände locker und gut durchlässig sein und auch der ein oder andere Unterstand oder Laubbaum vor Regen schützen.

Fütterung der Sulmtaler Hühner

Die Hühner aus dem Sulmtal sind sehr gute Futterverwerter und benötigen neben viel frischem Grünzeug auch tierisches Eiweiß und Kraftnahrung um gut zu gedeihen. Nicht umsonst ist diese Rasse in der fruchtbaren Umgebung des Sulmtals, in dem viel Mais angebaut wird gezüchtet worden.

Das nahrhafte Futter sorgt für sehr wohlschmeckendes, weißes Fleisch und reichlich Eier. Ohne das benötigte Kraftfutter sollte man Sulmtaler nicht halten, wenn man sich an einer gesunden Hühnerschar erfreuen möchte.

Ebenso wichtig wie das Kraftfutter ist bei den Sulmtaler Hühner die tägliche Aufnahme von frischem Grün in Form von Gras und Kräutern. Hin und wieder kann auch Salat, häufiger auch frisches Obst und Gemüse den Speiseplan erweitern. Wie bei allen anderen Hühnerrassen auch, sind Speisereste, unverdorbene Küchenabfälle sowie gekochte Nudeln oder Kartoffeln ein gern gesehener Leckerbissen, der die Hühnerschar schnell zahm werden lässt.

Das Sulmtaler Huhn für Anfänger

Obwohl sich das Sulmtaler Huhn vom Wesen und seiner Robustheit her gesehen durchaus für Anfänger eignet, stellen Haltung und Fütterung doch einige Anforderungen, die nicht unbedingt anfängertauglich sind.

Für einen Reihenhausgarten oder einen kleinen Auslauf sind Sulmtaler Hühner ebensowenig geeignet, wie für die reine Stallhaltung. Auch wenn das Gehege (man braucht pro Sulmtaler ca. 10m²) groß genug ist, reicht eine hohe Umzäunung oft nicht aus, um der Flugbereitschaft der Hühner Einhalt zu gebieten und müsste mit einem zusätzlichen Netz gesichert werden.

Legeleistung und Eierdetails

Für ein Zwiehuhn bringen es die Sulmtaler Hühner auf eine recht ordentliche Legeleistung. Immerhin können sich Halter über 180 Eier im Jahr freuen. Das Gewicht der Eier liegt bei durchschnittlich 55 Gramm, die Schale ist von dunklerem Weiß bis sehr hellem Braun.

eierdetails_sulmtaler

Hinweis: Leider besitzen die Sulmtaler Hühner keinerlei Veranlagung mehr zum Brüten, weswegen man sich zur Nachzucht einen Brutautomaten zulegen müsste, oder eine zuverlässige Bruthenne braucht.

 

Die frohwüchsigen und leicht mästbaren Küken machen diesen Umstand aber schnell wett. Von Hand aufgezogenen Küken werden zudem außerordentlich zahm.

Herkunft

Schon im 14. Jahrhundert wurde in der Steiermark mit Hühnern gehandelt. Das Steirische Landhuhn gilt als Urahne der Sulmtaler Hühner. Mitte des 19. Jahrhunderts war das Sulmtal und die französische Bresse die bedeutendsten Zentren für Hühnerzucht. Sogar bei der Krönung von Napoleon Bonaparte holten man sich für die Festtafel Hühner aus dem Sulmtal und auch heute noch gelten Sulmtaler Hühner als Delikatesse in gehobenen Restaurants.

Hinweis: Die Slow Food International hat das Sulmtaler Huhn im Jahr 2009 in der sogenannten Archen zur Rettung und Bewahrung des Geschmacks aufgenommen, da sich leider auch die Sulmtaler Hühner auf der roten Liste der gefährdeten Rassen befindet.

Das könnte für dich interessant sein

Tipps vom erfahrenen Hühnerzüchter

In der Lehranstalt Triesdorf werden Sulmtaler Hühner mit Bresse Hühnern gekreuzt um eine alternative Hühnerrasse für Demeter-Höfe zu züchten, die die Hybridhühner ablösen sollen.

Für Hobby-Hühnerhalter mit einem geringeren Platzangebot, aber viel Liebe zu freilaufenden Hühnern sind die Zwerg-Sulmtaler eine echte Alternative, um sich an dieser immer seltener werdenden Hühnerrasse aus dem Sulmtal zu erfreuen.

Weitere interessante Themen