Skip to main content

Niederreihner Hühner

Steckbrief + -
Gewicht: 3,0kg
4,0kg
Winterleger:
Legeleistung: 1. Jahr= 200
2. Jahr= 200
Eierfarbe: eifarbe_gelb-braun
Kategorie: Zwiehuhn
Anfängerrasse
Vor der Anschaffung der ersten Hühner gibt es einiges zu beachten. Der foglende Ratgeber hilft dir dabei unnötige Fehler zu vermeiden.

Das in den 1920ern gezüchtete Niederrheiner Huhn hat seinen Ursprung in dem nordholländischen blauen Masthuhn, welches mit unterschiedlichen schweren Hühnerrassen gekreuzt wurde. So entstand ein durchaus legefreudiges Fleischhuhn, dass auch optisch durch seine interessanten Farbschläge anmutig anzuschauen ist.

Allgemeines

Das 1943 anerkannte Niederreihner Huhn sollte zwei wesentliche Eigenschaften erfüllen. Zum einen sollte es tüchtig Eier legen, zum anderen gut und schnell Fleisch ansetzen. Neben dem ursprünglichen Noord-Holland-Huhn wurden zur Entwicklung dieser Hühnerrasse auch Orpington Hühner, Italiener sowie Plymouth Rocks für die Züchtung herangezogen. Wer sich für seinen Hühnerstall also Niederreihner Hühner zulegt, bekommt relativ schwere Hühner, die sich auch gut in einem Garten mit niedrigerer Einzäunung halten lassen.

Besondere Merkmale und Kennzeichen

Das übermittelgroße Zwiehuhn hat schöne gerundete Formen und ist dennoch sehr beweglich. Seine rot bis orange roten Augen leuchten mit dem ebenfalls tiefroten Kamm und den Kehllappen um die Wette. Die Läufe sind je nach Farbschlag eher fleischfarben oder mit einem silbrigen Grau überzogen. Neben den ursprünglichen Blausperbern sind in Deutschland weitere Farbschläge anerkannt.

merkmale_niederreihner_huhn

Anerkannte Farbschläge

  • Blausperbern
  • Kennsperber
  • Gelbsperber
  • Blau
  • Birkenfarbig
  • Weiß-schwarzcolumbia-gesperbert

Die Hähne erreichen ein Gewicht von 3,5-4 kg, die Hennen bringen 2,5-3 kg auf die Waage.

Tipp: Wer Ambitionen hat das Niederrheiner Huhn zu züchten, sollte sich die Vorgaben für die anerkannten Farbschläge genau ansehen, um Fehler in der Form und Farbe zu vermeiden.

Haltung

Wie die meisten anderen Hühnerrassen sind Niederreihner Hühner recht einfach zu halten. Ein trockener und gut zu verschließender Stall sowie ein abwechslungsreicher Auslauf mit ausreichend Grünfläche sind schon einmal gute Voraussetzungen. Damit die Niederreihner Hühner nicht allzu schnell fett werden, sollten sie ausreichend Bewegungsmöglichkeiten haben und sich somit ihr Futter im Gelände suchen dürfen.

Ein Sandbad und natürlicher Schutz vor Sonne und Fressfeinden aus der Luft machen die Umgebung für die Hühner perfekt.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie den Stall nicht zu klein bemessen und er einen überdachten Auslauf dabei hat. So können Ihre Hühner auch im Falle einer Stallpflicht an die frische Luft und sich Bewegung verschaffen.

Legeleistung und Eierdetails

Niederreihner Hühner legen bis zu 200 gelbliche bis hellbraune Eier im Jahr. Das ideale Brutei sollte dabei ein Gewicht von 55 Gramm nicht unterschreiten.

Da, wo die Hennen nicht brütig werden wollen, können die Eier der Niederreihner Hühner gut im Brutkasten ausgebrütet werden. Die aus der Kunstbrut stammenden frohwüchsigen Küken lassen sich leicht aufziehen.

eierdetails_niederreihner_huhn

Fütterung

Eine gute Futtermischung, die alle Nähr- und Mineralstoffe enthält, ohne allzu gehaltvoll zu sein, ist die ideale Mischung für Niederreihner Hühner. Verstreut man dann noch einen Teil davon im Freigehege, hat man alles richtig gemacht.

Natürlich freuen sich auch die Niederreihner Hühner über frisches Obst, Salat und das ein oder andere Gemüse. Auch gekochte Nudeln, Kartoffeln und Reis gehören zu den heißbegehrten Leckereien, die ab und an verfüttert werden können. Frisches Trinkwasser muss täglich zur Verfügung gestellt werden.

Hinweis: Besonders im Winter und an heißen Sommertagen muss das Trinkwasser mehrmals am Tag kontrolliert und bei Bedarf erneuert werden.

Das Niederrheiner Huhn für Anfänger

Die robusten und leicht zu haltenden Niederreihner Hühner machen auch Anfängern Freude. Da sie zusätzlich noch interessante Farbschläge vorweisen, sind sie in größeren Gärten oder auf dem Land auch noch eine Augenweide.

niederreihner_huehnerschar

Herkunft

Obwohl von den Züchtern J. Jobs und F. Regenstein ein ausgesprochen wirtschaftliches Huhn erzüchtet werden sollte, spielen die Niederreihner Hühner heute in dieser Hinsicht kaum noch eine Rolle. Sehr zum Glück von uns Hobbyzüchtern und Ausstellern, die hierdurch ein außergewöhnliches und zugleich leistungsstarkes Haushuhn erzüchtet bekommen haben.

Die Niederreihner Hühner haben ihren Namen dem Ort bzw. der Gegend ihres Ursprungs zu verdanken, der am Niederrhein gelegen ist. Sollten Hybridhühner und Hähne einmal nicht mehr gezüchtet werden, wird das Niederrheiner Huhn sicher ein wichtiges Wirtschaftshuhn sein.

Das könnte für dich interessant sein

Tipps vom erfahrenen Züchter

Wer sich für den Rassenerhalt des Niederrheiner Huhns interessiert, sollte sich an den Sonderverein des Niederrheiner und Zwerg-Niederrheiner-Huhnes wenden. Dort lassen sich etliche Adressen von Züchtern finden. So können Sie sicher gehen echte Niederrheiner Hühner zu bekommen und nicht nur ähnlich befiederte Hybriden.

Weitere interessante Themen