Englische Araucana im Farbschlag lavender, auch einfach Lavender Araucana genannt, sind leichte, freundliche Familienhühner mit Schwanz, die Eier mit blauer/grüner Färbung legen.

Durch ihr dickes Federkleid sind sie zudem robust, so dass ihnen auch der Winter keinerlei Probleme bereitet.

Merkmale

Das britische lavender Araucana ist wie der Name schon sagt lavenderfarbig. In Deutschland wird diese Farbe perlgrau genannt. Es ist ein rezessiver Aufhellungsfaktor von Schwarz.

Wie alle Araucana haben auch die lavender Araucana einen Bart, Schopf und einen Erbsenkamm. Ihre Ohrscheiben sind von Federbüscheln, den Bommeln verdeckt.

Die Hennen haben ein Gewicht von ca. 1,5 kg, die Hähne erreichen 2,5 – 3 kg. Sie werden unter guten Bedingungen 5-8 Jahre alt und aufgrund ihres ruhigen und freundlichen Charakters schnell handzahm.

Die britischen lavender Araucana zählen in Deutschland bisher leider noch nicht zu den anerkannten Hühnerrassen, sind aber im Grunde nur eine weitere Zuchtvariante zu den anerkannten schwanzlosen Araucana.

Es gibt dort auch weitere Farbschläge der britischen Araucana, die in Deutschland aber wenig bis nicht verbreitet sind.

Farbschläge britischen Araucana

  • lavender
  • weiß
  • schwarz
  • rebhuhnfarben.

Eine Zwergform von den lavender Araucana gibt es bisher noch nicht.

Haltung

Die lavender Araucana sind anspruchslos und robust. Ein dickes Federkleid und die kleinen Kämme lassen sie auch größere Minusgrade unbeschadet überstehen.

Einen trockenen und zugfreien Sitzplatz natürlich vorausgesetzt. Der Stall sollte außer einer Sitzmöglichkeit und Schutz vor Fressfeinden wie Fuchs, Marder oder Ratten, auch über Fenster für die Tageslichtzufuhr verfügen.

Die Sitzstangen sind optimalerweise nicht rund sondern haben lediglich abgerundete Karten und sind ca. 5-6 cm breit und befinden sich nicht vor dem Fenster (zugfrei). Dann kann ein vergittertes Fenster auch im Winter Tag und Nacht geöffnet bleiben.

Der Offenstall ist hier eine gute Alternative, da sich in diesem nicht wie in geschlossenen Räumen Luftfeuchtigkeit sammeln und zu Atemwegsbeschwerden oder auch Erfrierungen führen kann.

Tipp: Futter- und Wasserbehälter am besten durch Aufhängen vor dem Eintrag von Einstreu schützen.

Freilauf

Die wachsamen Hühner sind mit mittelgroßen Ausläufen zufrieden, mehr Platz nehmen die fleißigen Futtersucher natürlich auch gern an. Ebenso wie Versteckmöglichkeiten und Schattenplätze.

Da sie trotz guter Flugfähigkeit wenig Flugfreude zeigen und recht zauntreu sind, genügt hier eine Zaunhöhe von 1,20-1,40m.

Vergesellschaftung

Da die lavender Araucana einen friedlichen Charakter besitzen, sind Vergesellschaftungen mit anderen Rassen ähnlichen Temperamentes meist unkompliziert.

Für einen bunten Eierkorb eignen sich z.B. die dunkelbraun/dunkelrot legenden Marans und Barnevelder aber auch andere Grünleger wie Silverudds Blå oder Cream legbar.

Auch die Hähne gelten als freundlich und wenig agressiv. Wenn sie miteinander aufgewachsen sind, ist ein Zusammenleben mehrerer Hähne eventuell möglich.

Die Haltung eines Hahnes ist für die Hennen nicht zwingend nötig, solange keine Nachkommen gewünscht sind. Allerdings bringt der Hahn oftmals etwas Ruhe und Ordnung in die Hühnerschar, weshalb wir eine Haltung mit Hahn stehts empfehlen.

Fütterung

Bei der Haltung auf abwechslungsreichen Untergründen wie Grünflächen zur Grünfutteraufnahme, belaubten und bewachsenen Flächen zum Scharren und Picken von Insekten oder lockerem Boden zum Finden von Würmern etc., genügt eine tägliche Portion hochwertiger Körnermischung für Legehennen.

Fütterung im Winter

Ansonsten sollte, vor allem auch im Winter; Grünfutter und tierisches Eiweiß zugefüttert werden, da die gefundenen Mengen nicht ausreichen. Des weiteren sollte im Winter eine angepasste Futtermischung verwendet werden.

Aus der Küche dürfen Obst- und Gemüsereste ungekocht verfüttert werden. Sauermilchprodukte wie Quark sind eine gute Quelle für tierisches Eiweiß.

Tipp: Gern genommen werden natürlich Mehlwürmer, diese aber bitte nur in Maßen verfüttern.

Legeleistung

eierdetails_lavender_araucana

Die ursprünglich aus Südamerika stammenden Araucana gelten als der Ursprung der blauen/grünen Eierfarbe. Diese Färbung beruht auf einer dominanten Mutation, die bewirkt dass der Gallenfarbstoff Biliverdin in die Eierschale eingelagert wird.

Je nach der Grundfarbe des Eis, weiß oder beige, erscheint es dann eher blau oder eher grün. Daher sind auch die Eier der lavender Araucana blau oder grün.

Nach optimaler Aufzucht beginnen die lavender Araucana mit 26-28 Wochen mit dem Legen und legen im ersten Jahr um 180 Eier mit 50-60g. Ihre Leistung sinkt wie bei allen Hühnern in der 2. Legeperiode um ca. 15-20% aber auch die Folgejahre bleibt die Leistung noch gut. Winterleger sind die Lavender Araucana allerdings nicht.

Hinweis: Damit bei der Nachzucht alles rund läuft, sollte das Bruteimindestgewicht von 50g unbedingt eingehalten werden.

Nachwuchs und Zucht

Wer auf Naturbrut setzt, hat mit lavender Araucana schlechte Karten. Die Hennen werden selten gluckig, weshalb die Kunstbrut das Mittel der Wahl sein sollte.

Hinweis: Aus der Erfahrung lässt sich sagen, dass die Lavender Araucana gerne einen Tag früher und somit teils schon am 19. Bruttag schlüpfen.

Die Küken der lavender Araucana brauchen, wie alle Küken, ca. 4-6 Wochen eine Wärmequelle und ein Aufzuchtfutter. Ihr hellgrauer Kükenflaum ist optisch besonders ansprechend.

Wer einen Kükenstarter mit Kokzidiostatika verwendet, sollte darauf achten, dass kein anderes Futter zur Verfügung steht, auch kein Grünfutter, da sonst nicht die benötigte Menge des Medikamentes aufgenommen wird.

Geschlechtserkennung

Die Geschlechterbestimmung während der Aufzucht ist schwierig, da der Erbsenkamm spät zu wachsen beginnt und teils auch noch vom Schopf verdeckt sein kann. Auch generell fällt der Erbsenkamm im Vergleich zum Einfachkamm eher klein aus.

Die Kehllappen dienen ebenfalls nicht als Geschlechtsindikator, da sie vom Bart verdeckt werden.
Daher erkennt gerade der ungeübte Blick das Geschlecht oft erst spät in der Aufzucht.

Zuchtziele

Die Federfarbe lavender sollte möglichst ohne Fremdfarben wie z.B. isabell durch Rot- oder Gelbanteile erhalten bleiben.

Lavender Araucana für Anfänger

Die hübschen Tiere bereichern den Hausgarten durch ihre gute Legeleistung nicht nur optisch. Auch ihr sanftes und zutrauliches Wesen macht sie zu guten Familien- und Anfängerhühnern.

Tipp: Lavender Araucana werden schnell handzahm, was gerade von Kindern sehr geschätzt wird.

Lavender Araucana kaufen

Da die Hühnerrasse bisher in Deutschland noch nicht anerkannt ist, gibt es noch keine entsprechenden Rassemerkmale. Dies macht es teilweise schwer, einen vernünftigen Züchter zu finden.

Eine gute Quelle für Lavender Araucana findet man jedoch z.B. in Westerstede bei Larissa und Daniel Gogolka 

Herkunft

In den 1940er Jahren wurde in England durch Kreuzung von Araucana mit belgischen Bartzwergen ein lavenderfarbiges Araucana erzüchtet, das dort in den 1960ern bereits anerkannt wurde.

Die Farbe Lavender (zu Deutsch Lavendel) soll hierbei gleichmäßig und ohne Rot- und Gelbanteile sein. In Deutschland sind englische Araucana noch nicht anerkannt, für die lavender Araucana läuft allerdings beim BDRG seit einigen Jahren ein Anerkennungsverfahren.

Tipps vom erfahrenen Hühnerhalter

Da die Lavender Araucananicht nicht zu den leisteten Hühnerrassen zählen, eignen sich Sichtschutzelemente nicht nur um unliebsame Blick der Nachbarn draußen zu halten, sondern auch um Geräusche nicht so sehr zum Nachbarn durchdringen zu lassen.

Verglichen mit Hecken haben sie außerdem den Vorteil, dass die Hühner nicht einfach hinein und darüber hinweg oder einfach hindurch fliegen können.

Häufige Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Araucana und Lavender Araucana?

Die in Deutschland anerkannten Araucana sind kaulschwänzig (schwanzlos), in England sind Araucana auch mit Schwanz anerkannt, lavender ist dort einer von 12 Farbschlägen

Sind Lavender Araucana Hähne laut?

Lavender Araucana zählen nicht zu den lauten oder besonders leisen Rassen. Die Lautstärke lässt sich gut mit der anderer mittelgroßer Hähne vergleichen.

Brechen Lavender Araucana gerne aus?

Auch wenn die Lavender Araucana gut fliegen können, so sind sie doch recht zauntreu und nicht sehr flugfreudig. Eine Zaunhöhe von 1,20-1,40m reicht daher in der Regel um Sie im Freilauf zu halten.

Eignen sich Lavender Araucana zum Verzehr?

Die Lavender Araucana besitzen zwar ein schmackhaftes Fleisch. Aufgrund ihres geringen Gewichts, werden Sie dennoch nur sehr selten verspeist.